Car- und Bike-Wash mit dem extra Lotuseffekt - Bike und Business

https://www.bikeundbusiness.de/car-und-bike-wash-mit-dem-extra-lotuseffekt-a-725418/ 

Car- und Bike-Wash mit dem extra Lotuseffekt

Sauber nur durch einen Regenschauer?

18.06.18 | Redakteur: Stephan Maderner

Hightech-Versiegelungsprodukte auf Nanotechnologie-Basis glätten die Oberfläche und erschweren es Schmutzpartikeln, sich an Auto und Motorrad zu haften. In punkto Fahrzeugwäsche liefert das Produkt Nanotol erstaunliche Ergebnisse.

Nanotol-in-bikeundbusiness

Kann ein Regenschauer oder das simple Abspritzen mit einem Gartenschlauch die Waschanlage ersetzen? Wer sein Auto oder Motorrad mit der Produktinnovation Nanotol der CeNano GmbH & Co. KG aus dem oberbayrischen Dorfen behandelt hat, kann die Frage mit einem klaren „Ja“ beantworten. Der Redaktion von »bike und business« machte die Probe auf''s Exempel und testete das Wundermittel an einer silbernen Mercedes C-Klasse und an einer BMW R 1200 GS „Triple Black“.

Die neuartige Technologie ermöglicht die Modifizierung der Fahrzeugoberfläche, so dass Schmutz und Staub allein durch einen kräftigen Regen oder einen Wasserstrahl abgewaschen werden können. Um diesen Effekt zu erzielen, muss man sich allerdings erst die Mühe machen und das Fahrzeug intensiv vorbehandeln. Eine Stunde für intensive Reinigung und eine Stunde für die akribisch aufzubringende neuartige Nano-Versiegelung muss man schon rechnen, dann ist ein Auto komplett mit Nanotol versiegelt. Beim Motorrad dauert die Prozedur ungefähr ähnlich lange, wegen seiner spezielleren Fahrzeug-Physiognomie ist sie aber einen Tick aufwändiger. Ohne Geduld geht hier nix.

Was ist das Besondere an dem Produkt? Die High-Tech-Nanoversiegelung wirkt auf mechanischer Basis und ist haut- und umweltfreundlich. Im Gegensatz zu chemischen Nanobeschichtungen gibt es keine schädlichen Dämpfe oder negative Auswirkungen auf die Atemwege. Sein spezieller Effekt und die Wirkung übertrifft den bekannten Lotus-Effekt, denn Nanotol ist nicht nur wasserabweisend, sondern auch staub-, fett-, schmutz- und ölabweisend. Ein weiterer Vorteil: Mit Nanotol behandelte Oberflächen werden durch Reinigung nicht beschädigt und behalten so ihren ursprünglichen Glanz länger.

Nanotol-in-bikeundbusinessNach der Versiegelung mit Nanotol kann man eigentlich getrost auf die Waschanlage verzichten. Jeder starke Regenschauer, wenn es sein muss der Gartenschlauch oder ein kurzes Abdampfen mit klarem Wasser im SB-Waschsalon reichen aus, um das Auto oder Motorrad wieder in neuem Glanz erstrahlen zu lassen.

„Vor der Versiegelung ist eine gründliche Reinigung wichtig“, erklärt der Werkstoffingenieur und Erfinder von Nanotol, Mike Friedrich. Die Nanopolymere der Versiegelung müssen in die Poren der Oberfläche eindringen können. Dazu müssen diese aber erst mal sauber und von Wachs befreit sein.

Wenn die Poren sauber sind, dann kann der Nanotol-Protector auf allen Materialien eines Fahrzeuges gewissermaßen andocken. Man kann also sowohl den Lack als auch Felgen, Autoglas, Kunststoffe, Gummi und Metalle (am Motorrad) behandeln. Laut Hersteller setzen derzeit immer mehr professionelle Fahrzeug-Aufbereiter Nanotol ein. Entwickelt wurde die Hightech-Versiegelung aber für private Anwender. „Wir haben sehr viel Wert darauf gelegt, dass unsere Versiegelung einfach anzuwenden ist“, so Friedrich. Laut Hersteller sind alle Nanotol-Produkte lebensmittelecht und biologisch abbaubar.

Nach der gründlichen Reinigung mit Nantol 1 verteilten wir die wässrige Flüssigkeit Nanotol 2 dünn auf dem sauberen Auto und polierten die getrocknete Versiegelung mit einem mitgelieferten hochwertigen Mikrofasertuch nach. Beim Motorrad mit seinen zahlreichen Ecken und Kanten sprühten wir den Protektor einfach per mitgelieferter Düse auf und verfuhren in gleicher Weise wie beim Pkw.

Nanotol-in-bikeundbusinessDas Ergebnis überzeugte auf der ganzen Linie. Der Autolack glänzte nach unserer Behandlung wie neu; das war mit bloßem Auge zu erkennen und beim darüber streichen mit der Hand sogar zu fühlen. Ebenso erstrahlten die Carbon- bzw. Kunststoffteile des Motorrads sowie das Windschild, die Sitzbank sowie die Speichen des Motorrades im neuen Glanz. Vor allem Insektenreste haften nach unserer Nano-Versiegelung jetzt viel schlechter am Bike. Die bevorzugten Aufprallregionen wie Windschild, Rückspiegel oder wie in unserem Fall die beiden herausstehenden Boxermotoren, lassen sich leichter entfernen – ohne jeglichen Einsatz von Tensiden.

Bis zu zwölf Monate soll der Nano-Schutzmantel laut Hersteller halten. Es wird empfohlen, den Schutzeffekt zwischendurch mit dem Nanotol 1+2-Mix aufzufrischen. Die Versiegelung eines Fahrzeugs mit Nanotol kostet rund 30 Euro. Das verwendete Set „Auto, Boot, Freizeit“ reicht für 160 m² Fläche und kostet im Fachhandel 129,90 Euro. Nanotol gibt es auch für andere Anwendungsgebiete wie Sanitär und Haushalt, Brillen und Displays, Textilien und mineralische Oberflächen.

Passende Artikel
Nanotol Auto, Boot & Freizeit Set „S“ Nanotol Auto, Boot + Freizeit Set
ab 29,90 € *
Inhalt: 1 Paket(e)
Nanotol Auto, Boot  Freizeit 2in1 Cleaner+Protector 250 ml Nanotol Auto, Boot Freizeit 2in1...
ab 6,90 € *
Inhalt: 0.05 Liter (13,80 € * / 0.1 Liter)