Kostenloser Versand ab 50 € Bestellwert

Individuelle Beratung unter 08081/952530

Ihr Experte für Nanoversiegelung seit 15 Jahren

Zehntausende zufriedene Kunden, tausende verifizierte Bewertungen

Welche Art Ergebnis suchen Sie?
Produkte
Information
Blog Artikel

Nanotol Nanoversiegelung
für Wohnmobile und Campervans

Camping? Ja! – Aber gut vorbereitet!

Für alle, die lieber campen als putzen. Durch Nanotol erleben Sie maximalen Schutz der Oberfläche vor Umwelteinflüssen verbunden mit einem Schmutz abweisendem Effekt, der die Reinigung erleichtert. Reinigen war noch nie so einfach und gleichzeitig schonend und gründlich.

Nanotol verbindet Innovation und Praktikabilität mühelos und wertet Ihr Reiseerlebnis auf!

nanotol auto boot freizeit nanoversiegelung anwendung wohnmobil wohnwagen versiegelung politur beschichtung lotus

Nanoversiegelung für Wohnmobile und Campervans

Es gibt viele Produkte, die die empfindliche GFK-Oberfläche von Wohnmobilen schädigen können.

Nanotol ist die erste Nanoversiegelung, die eine nachhaltige Schutzschicht bietet.

Sie verzögert die Alterung, ermöglicht eine einfache und umweltfreundliche Reinigung. Die Anwendung ist unkompliziert und kann von jedem Wohnmobilbesitzer selbst durchgeführt werden. Die einmalige Erstversiegelung wirkt die gesamte Saison und kann mit einem speziellen Auffrischer immer wieder verlängert werden. So können Sie Ihren Urlaub sorgenfrei genießen!

Inhaltsverzeichnis

Die 4 wichtigsten Vorteile der Nanotol Nanoversiegelung für Wohnmobile, Wohnwägen oder Campervans

Nanoversiegelung Wohnmobil

Leichtere Reinigung des Wohnmobils

Nanotols Nanopolymere sitzen in den Poren, bieten deswegen längere Haltbarkeit als Wachsprodukte und spürbare Glättung statt stumpfer Oberfläche. Schmutz haftet weniger, die Reinigung mit Wasser wird erleichtert, dank der hydrophoben Wirkung.

Nanoversiegelung Wohnwagen

Gutes Aussehen

Die glattere Oberfläche reflektiert UV-Strahlen gleichmäßiger und erzeugt dauerhaften Tiefenglanz, selbst bei Verschmutzung. Monate lang!

Nanotol Schutz für Wohnwagen

Schutz & Werterhalt

Der Versiegelungsprozess schützt vor Schmutz, Insekten, Vogelkot, Teer, Regenstreifen und Bremsstaub. Das Wohnmobil bleibt über Jahre neuwertig durch die unsichtbare, dauerhafte Schutzschicht.

Nanotol anwenden

Zuhause anwendbar

Nanotol kann von jedem sehr einfach selber aufgetragen werden ohne professionelle Hilfe. EIN Produkt für alle Oberflächen: GFK, Glas, Chrom.

Vorab: Wer will, kann die ganze Geschichte lesen. Wer sich dafür die Zeit nicht nehmen will, springt einfach zu „Fazit“ weiter unten und beherzigt die Tipps am Ende

VORGESCHICHTE:

Wir gehören zu den wenigen glücklichen Menschen, die noch ihr Wunschfahrzeug trotz Pandemie „ergattern“ konnten. Wir haben also vor ziemlich genau einem Jahr einen Malibu Carthago 640 LE Coupé in NRW gekauft und nach Bayern „eingeschifft“. Da dies Fahrzeug ein Herzenswunsch von meiner Frau und mir war, hegen und pflegen wir ihn so gut, wie möglich. Nachdem wir den Camper das erste Mal in einer LKW Waschstraße haben waschen lassen, und mit dem Ergebnis nicht ganz so zufrieden waren, habe ich mich nach Möglichkeiten des Lackschutzes umgesehen. Dabei fiel mir das Wort „Nanotechnologie“ ein und ich googelte drauf los. Nach kurzer Zeit fand ich die Homepage von Nanotol. Da ich ein kommunikativer Typ bin und lieber spreche, als maile, habe ich kurzerhand bei Nanotol angerufen und hatte gleich Herrn Friedrich, den Entwickler am Telefon.

DIE FIRMA NANOTOL:

Herr Friedrich war mir sofort sympathisch und als er hörte, dass ich beruflich aus einer artverwandte Ecke stamme, wie er, hat er mir seine Produkte und deren Wirkungsweise sehr detailliert beschrieben. Nachdem sein Stammsitz in Dorfen, also in relativer Nähe zu uns ist und derzeit ein 10%-iger Rabatt bei Werksverkauf eigeräumt wird, haben wir uns entschieden, einfach mit unserem Camper vorbei zu fahren, um von ihm die richtigen Ratschläge für die „Versiegelung“ unseres Campers zu erhalten.

Herr und Frau Friedrich sind in natura genauso sympathisch, wie am Telefon und wir haben uns sehr nett und ausgiebig unterhalten.

WAS KANN ICH ALLES VERSIEGELN:

Die Erläuterungen zu seinen Produkten und seine Tipps bzgl. der versiegelungsfähigen Flächen wie Kunststofffenster, Badeinnrichtungen, Schrankoberflächen, Markise, Glas und natürlich der Lack, haben uns dazu bewogen, die volle „Breitseite“ an Produkten mitzunehmen.

DER VERSIEGELUNGSVORGANG:

Zu Hause angekommen, haben wir einen sonnigen Tag ausgesucht. Ich habe mich in meine Badehose geschwungen und wir haben den kompletten Camper bearbeitet. Den Lack und die Scheiben mit dem Nanotol Auto, Boot & Freizeit (ABF) Set, das Bad mit dem Nanotol Sanitär Set und die Polster (sofern sie saugfähig sind, hat Herr Friedrich vorher überprüft) mit Nanotol Textilien Protector.

Zunächst haben wir den Wagen von Hand mir klarem Wasser gewaschen und mit den weichen Microfasertüchern (schwarz) von Nanotol getrocknet. Dann haben wir mit Nanotol 1 ABF den Wagen gründlich von Hand gewaschen. Dazu haben wir ein mit Nanotol 1 eingeweichtes Schwammtuch (ist im Set) den Wagen gleichmäßig besprüht und leicht verrieben. Gleiches haben wir auch im Bad mit dem Sanitär Set gemacht. Nur da halt mit dem Nanotol 1 für Sanitär, weil das vom PH Wert her sauer ist, damit alte Kalkflecken von der WC Schüssel und den Wänden runter geht. Ich habe bäuchlings auf dem Camper gelegen und das Dach gründlich gereinigt. Nachdem wir damit fertig waren, haben wir den Wagen gründlich mit klarem Wasser abgespritzt und wieder sofort von Hand getrocknet.

Nun kam Nanotol 2, die Grundversiegelung, zum Einsatz. Wir haben also Nanotol 2 auf alle Flächen nach dem selben Verfahren verteilt, wie Nanotol 1, also mit einem frischen mit Nanotol 2 angefeuchteten Schwammtuch (liegt bei) und in der Sonne trocknen lassen. Es entstand ein leichter angetrockneter Schmierfilm.

Jetzt begann die angenehme Arbeit, das polieren. Angenehm, weil man nicht so dolle beim polieren drücken muss, wie bei Autopolituren. Wir wollten ja nichts schleifen, sondern Wärme erzeugen, damit die Nanoversiegelung aktiviert wird und der leichte Schmierfilm verschwindet. Wer einmal seine Handfläche aneinander reibt, spürt die Wärme, die da entsteht und das passiert beim Polieren in verstärktem Maße. Wir haben dafür auch das schwarze „Fluffy“-Tuch benutzt, das wir schon zum Trocknen verwendet habe, aber eben wieder ein frisches.

Alles wurde richtig gemacht, wenn man beim polieren zunächst einen leichten Reibungswiderstand hat und nach kurzer Zeit dieser in ein „Flutsch und weg“ übergeht. Einfach danach mal mit der flachen Hand über die Stelle streichen…glatt, wie ein Babypopo.

WAS NOCH FEHLT:

Natürlich haben wir die Anschlusspflege Nanotol 1+2 noch nicht ausprobiert, das sollte ja erst nach ca. 1/2 Jahr zur Regelmäßigkeit werden. Die Grundversiegelung ist erledigt und muss nicht nochmal gemacht werden.

FAZIT:

Wir sind begeistert. Unser Malibu ist glatt, wie ein Babypopo und das bisher dauerhaft. Mittlerweile hat es bei uns in Bayern öfter mal heftig geregnet und das hat den Wagen wieder sauber werden lassen. Der Schmutz und das Wasser fließt quasi wie bei einem Lotusblatt ab. Ich hoffe, das passiert auch im Bad mit der Sch… ich gehe aber davon aus.

Zu testen wäre noch, wie sich das mit dem Vogelkot verhält. Aber man kauft sich ja nicht extra zum Testen einen Vogel und gibt ihm Abführmittel.

Ich zeige hier mal zwei Bilderstrecken unseres Campers kurz nach dem Versiegeln und dann ziemlich genau nach einen Monat! Dazwischen haben wir den Wagen nicht gewaschen. Er stand an der Straße (Abgase, Reifen- und Bremsenabrieb) unter einem Baum und wurde nur von Mutter Natur beregnet.

Wer‘s nicht weiß, wird wahrscheinlich keinen Unterschied feststellen. Wenn ich Heute liebevoll über den Wagen streiche, fühle ich nur eine klitzekleine Staubschicht, die ich aber herunter pusten kann. Ab jetzt geht’s nicht mehr in die Waschstraße, da die Bürsten unsere schönen Kunststoff-Bullaugen verkratzen würden.

TIPPS

1.    Die Tücher kann man problemlos in der Waschmaschine waschen
2.    Die Tücher, die man für die Felgen nimmt, in keinem Fall waschen, da der daran anhaftende Bremsstaub die Waschmaschine schädigen kann
3.    Tücher für die Felgen nur einfach von Hand mit Wasser auswaschen, trocknen lassen und nur für die Felgen wieder verwenden
4.    Nach der Versiegelung nicht mehr in der Waschstraße waschen, sondern nur in der Waschstation mit dem Hochdruckreiniger mit klarem Wasser (keine Chemie) abspritzen und von Hand trocknen
5.    Alle 6 Monate den Wagen mit 1+2 nachbehandeln zum Erhalt der Versiegelung

DANKE FAMILE FRIEDRICH

Das Nanotol System auf Fahrzeugen

Reinigen neu gedacht

Nanotol System Produkte für Wohnmobile

Reinigen mit Langzeitwirkung

Grundversiegelung

Nur einmal versiegeln

Step 1:
Wohnwagen gründlich reinigen.

Step 2:
Versiegelung auftragen und polieren

Effekt

Die ganze Saison freuen

In der Zukunft wird die Reinigung Ihres Wohnmobils deutlich seltener notwendig sein.
Jeglicher Schmutz haftet jetzt nicht mehr fest an der Oberfläche und kann ganz einfach mit Wasser entfernt werden.

Auffrischen

Auffrischen zum Saisonbeginn

Einmal im Jahr reinigen Sie das Wohnmobil mit unserem Auffrischer. Mit Nanotol 1+2 reinigen und versiegeln Sie die Oberfläche in einem Schritt. Fehlstellen werden so wieder aufgefüllt. Der Effekt hält ein weiteres Jahr.

SET ZUR ERSTVERSIEGELUNG

Die erstmalige Grundversiegelung legt das Fundament für eine langjährige Schutzschicht. Das Set beinhaltet sämtliche erforderlichen Komponenten für die Reinigung und Versiegelung und ist in verschiedenen Größen erhältlich, passend für verschieden große Wohnmobile.

So geht's

Nanotol Auto, Boot & Freizeit Cleaner – 1

Damit die winzigen Nanopolymere in die Poren der Wohnmobil Oberfläche gleichmäßig eindringen können, ist es wichtig, dass diese sauber sind. Nanotol Auto, Boot und Freizeit Cleaner reinigt mit hochwertigen, nichtionischen Tensiden schonend und gründlich. Der Cleaner bereitet GFK, Felgen und Autoglas optimal auf den Nanotol Protector vor.

Nanotol Cleaner zeichnet sich durch seine leichte biologische Abbaubarkeit aus, ist chemisch aktiv und entfernt selbst hartnäckigen Schmutz, der tief in den Poren sitzt.

Nanotol Auto, Boot & Freizeit Protector – 2

Nach der Reinigung können die winzigen Nanopolymere die Poren “auffüllen”. Nanotol Protector wird dazu hauchdünn auf der ganzen Oberfläche des Wohnmobils verteilt und nach dem Trocknen mit einem Mikrofasertuch poliert. Dabei werden die Nanopartikel aktiviert und die Oberfläche wird sofort spürbar geglättet. Schmutz  und Staub bleiben ab jetzt nicht mehr fest hängen.

Diese Erstversiegelung ist nur einmalig notwendig und kann immer wieder aufgefrischt werden.

  • 2 Schwammtücher
  • 2 Nanotol HighTech Mikrofasertücher
  • 1 Nanotol Fluffy-Trockentuch – 600 g/m²
  • Gebrauchsanweisung

AUFFRISCHUNG

Einmal pro Saison empfehlen wir eine Auffrischung. Nanotol 1+2 reinigt und versiegelt in einem Schritt und füllt Fehlstellen wieder auf. 

Nanotol 1+2 wird einfach auf das nasse Wohnmobil aufgesprüht, mit einem Tuch verteilt und dann mit Wasser wieder abgespült. Das ist alles!

Fleckenschutz und Werterhalt

Nanoimprägnierung für Polster

Nanotol bildet eine unsichtbare Schutzschicht auf deinen Polsterstoffen, die sie wasser- und schmutzabweisend macht.

Endlich muss man sich keine Sorgen mehr machen, wenn Flüssigkeiten verschüttet werden. Nanoimprägnierte  Polster weisen Schmutz und Flüssigkeiten ab und schützen so vor Flecken. 

Was Nanotol von herkömmlichen Imprägnierungen unterscheidet, ist die einzigartige Ummantelung der einzelnen Textilfasern. Statt nur oberflächlich aufzuliegen, dringt Nanotol tief in die Fasern ein und schafft so eine langanhaltende Schutzbarriere. Dadurch bleibt das ursprüngliche Aussehen und die Atmungsaktivität deiner Polsterstoffe erhalten.

Keine Sorgen mehr machen wegen Flecken auf Sitz-/ Liegeflächen und Polstern!

Video abspielen

Grundversiegelung - Set Anwendungsvideo

Nanotol Auto, Boot & Freizeit
Video abspielen

Das Nanotol Auto, Boot & Freizeit Set ist geeignet für

  • Wohnmobil, Wohnwagen, Caravan, Auto, Boot
  • GfK, Lack, Autoglas, Felgen
  • Glanzlack, Mattlack, Metalliclack
  • Stahl- und Alufelgen

Ein Produkt für alle Oberflächen des Wohnmobils. Sie brauchen keine unterschiedlichen Nanoversiegelungen mehr!

Mehr Nanotol Auto, Boot & Freizeit Produkte finden

Nanotol Feinschleif Politur

Von der Politur zur Nanoversiegelung

Früher musste man Regenstreifen regelmäßig mit einer Politur entfernen. Einen Schutz davor gab es nicht. Polituren greifen die Oberfläche nachhaltig an und haben nur eine kurze Wirkung. Schon nach wenigen Monaten sind die Regenstreifen wieder da.

Nanoversiegelungen sind ein einfacher und zeitsparender Schutz und würdiger Nachfolger von Polituren. Durch die Glättung der Oberfläche entstehen Regenstreifen weniger und deutlich verzögert. Das Entfernen ist einfach und kann ohne Polituren sehr schonend erfolgen. Das Wohnmobil bleibt dadurch länger neuwertig und schön.

  • Nanoversiegelungen schützen nachhaltig vor Regenstreifen
  • Alle Oberflächen werden nachhaltig geschützt – nicht nur GFK
  • Die Anwendung ist einfacher und schneller
Nanotol Fahrzeug waschen nur mit Wasser

Nachhaltige Reinigung

 

Verschmutzungen am Wohnmobil sind früher nur durch aggressive Spezialreiniger entfernbar gewesen. Diese haben oft die empfindliche Oberfläche angegriffen. GFK wurde dadurch rau und sah matt aus.

 

Nach der Nanoversiegelung mit Nanotol lassen sich Verschmutzungen auf GFK, Felgen oder Autoglas einfach mit Wasser entfernen. Die Investition in die Nanoversiegelung zahlt sich schnell aus:

 

  • Es werden keine aggressiven Reinigungsmittel mehr benötigt
  • Reinigung ist effektiv und zeitsparend möglich
  • Langfristig ist eine Nanoversiegelung ökonomischer und ökologischer als herkömmliche Reinigungsprodukte.

Mehr Anwendungsmöglichkeiten von Nanotol Auto, Boot & Freizeit Produkten

Auto

Unsichtbare Schutzschicht für Autolack und Felgen und Regenabweiser für Autoglas

Boot

GfK, Metall, Chrom und Glas bleiben länger sauber und sind leicht zu reinigen.

Motorrad/Fahrrad

Schnelle und einfache Reinigung, hochwertige saubere Optik – das ganze Jahr.

Test Set für Wohnmobil

30 Tage Geld zurück Garantie

Testen Sie Nanotol. Wir werden Sie überzeugen.

Bringen Sie Ihren Camper zum Glänzen. 

nanotol auto boot freizeit context kategorie auto boot

Jetzt 5% Willkommensrabatt sichern!

Hier zum Nanotol Newsletter anmelden und Willkommensrabatt erhalten.

Nanotol - Erklärvideo

Alle Vorteile einfach erklärt.

nanotol auto boot
Video abspielen

F.A.Q.

Antworten auf häufig gestellte Fragen zu Nanotol für Wohnmobile

  1. Die Oberfläche wird durch Nanotol fühlbar geglättet und weist daher Schmutz ab. Dieser setzt sich weniger fest.
  2. Da der Schmutz nicht fest anhaftet, kann er durch Regen leicht abgewaschen werden.

Die Grundversiegelung mit Nanotol hält ca. 9-12 Monate. Abhängig von der Belastung der Oberfläche (gefahrene km) sollte die gesamt Oberfläche 1-2 mal pro Jahr aufgefrischt werden mit Nanotol Auto, Boot & Freizeit 1+2.

Zwischendurch reicht Wasser zum Waschen aus. Ein Hochdruckreiniger oder Gartenschlauch in Verbindung mit einem weichen Tuch genügen, um den Schmutz komplett zu entfernen.

Nein. Nanotol Nanoversiegelung kann nur gleichmäßig andocken, wenn es keine Rückstände auf der Oberfläche gibt, die chemischen Störungen hervorrufen könnten. Diese können z.B. durch in anderen Reinigungsmitteln enthaltene anionische Tenside oder Lösungsmittel in Glasreinigern verursacht werden.

Nanotol Cleaner ist perfekt abgestimmt auf den Nanotol Protector und enthält sehr hochwertige nichtionische Tenside. Das Reinigungsergebnis ist besser als mit herkömmlichen Standardreinigungsmitteln. Wir empfehlen deshalb für das beste Ergebnis immer den zur Kategorie gehörenden Cleaner zu verwenden. Achtung, die Cleaner unterscheiden sich!

Die Vorgehensweise bei verkratzten Fahrzeugen ist folgende:

  • Waschen des Fahrzeuges mit dem verdünnten Cleaner. Verwenden Sie idealerweise entsalztes oder destilliertes Wasser.
  • Polieren des Lackes mit den Nanotol Feinschleifpolituren. Diese sind ideal für eine anschließende Versiegelung mit Nanotol Protector geeignet.
  • Aufsprühen des Nanotol Protectors und verteilen mit dem Schwammtuch. Trocknen lassen und mit dem weißen Mikrofasertuch glänzend polieren.

Sie benötigen weder Handschuhe noch eine Atemschutzmake, wenn Sie mit Nanotol arbeiten. Nanotol kann weder über die Haut noch über die Lunge in den Körper gelangen, da es keine einzelnen freien Nanopartikel gibt.

Nanotol arbeitet mit einer Netzstruktur aus Nanopolymeren. Nanotol Artikel enthalten keine Duft oder Farbstoffe, keinen Alkohol oder Chlor. Nanotol ist lebensmittelecht und biologisch abbauber. Mehr erfahren

Das ist eine gute Frage! Den Preis für die notwendigen Chemikalien sehen Sie hier auf dieser Seite. Für ein Auto sind die Kosten nicht höher als 30-40 € inklusive aller nötigen Hilfsmittel.

Bei einem professionellen Autoaufbereiter zahlen Sie aber oft viele Hundert Euro für eine “professionelle Keramikversiegelung”. Der Unterschied liegt in der Arbeitszeit, die teuer bezahlt wird. Vorbereitend wird der Lack meistens in mehreren Duchgängen poliert. Der Preis dafür ist eingerechnet in das Paket Nanoversiegelung.

Eine Politur ist vor der Versiegelung mit Nanotol nur notwendig, wenn es tiefe Kratzer gibt. Leichte Kratzer oder Hologramme von der Waschanlage sieht man aber auch ohne Politur nach der Nanotol Versiegelung fast nicht mehr.

Ja, bitte verwenden Sie in jedem Fall vor dem Protector den Nanotol Cleaner, da dieser die Oberfläche optimal auf die Protector vorbereitet. Neuwagen sind außerdem oft mit einem Schutzwachs überzogen. Dieses muss vor der Versiegelung entfernt werden.

Eine allgemeine Seite zu häufig gestellten Fragen rund um Nanotol finden Sie HIER.

Scroll to Top