Worauf müssen Sie beim Wohnwagen waschen achten?

Worauf müssen Sie beim Wohnwagen waschen achten?

Wohnwagen waschen ist in erster Linie wichtig, damit Sie sich wohlfühlen. Niemand fährt gerne in einem schmutzigen, verwahrlosten Fahrzeug in den Urlaub. In zweiter Linie, ist das Pflegen Ihres Wohnwagens enorm wichtig, um die teure Investition möglichst lange genießen zu können. Denn das Putzen wird immer schwieriger, je stärker Sie die Reinigung schleifen lassen.

Wohnwagen waschen muss also möglichst gründlich sein und zufriedenstellende Ergebnisse erzielen, damit Sie mit einem guten Gefühl losfahren können. Außerdem sollte es möglichst schnell und einfach gehen, damit Sie nicht erst ein Wochenende mit Putzen verbringen müssen, bevor es dann am nächsten erst losgeht.

 

Was sind die größten Probleme beim Wohnwagen reinigen?

  • Regenflecken am Dach und unter den Fenstern. Da der Wohnwagen oft lange im Freien steht, haben die meisten Wohnwagenbesitzer Probleme mit Spuren, die der Regen hinterlässt. Besonders fies daran ist, dass es sehr aufwändig wird, die Spuren vollständig zu beseitigen, wenn die Flecken nicht regelmäßig entfernt werden.

  • Vermoosung und schwarze Flecken. Besonders wenn der Wohnwagen in der Nähe von Bäumen und ohne Folie überwintert, ist bei vielen im Frühjahr eine Schicht von grünen Ablagerungen zu beobachten, welche mit der Zeit dem Wohnwagen einen kränklichen Grünstich auch nach der Reinigung verpassen, wenn nicht regelmäßig gereinigt wird.

  • Oft schlechte Hochdruckreiniger - Resistenz. Wohnwagen eignen sich oft schlechter zur Hochdruckreinigung als man denkt. GFK bekommt Risse, Gummis werden beschädigt und es kommt durch Öffnungen wie Lüftungen, Wasser ins Wohnwageninnere. Deshalb Vorsicht mit zu hohem Druck und damit, wo Sie den Strahl hin richten.

  • Schmutz setzt sich fest, je länger Sie mit dem Reinigen warten. Da die Frequenz mit der gereinigt wird sogar in den besten Fällen oft ein Jahr beträgt und der Wohnwagen lange Zeit völlig still im Freien steht, hat Schmutz Zeit sich fest mit der Oberfläche zu verbinden.

  • Deswegen sind oft sehr aggressive Reinigungsmittel nötig, um den festgesetzten Schmutz zu lösen. Diese machen die Oberfläche bei jeder Anwendung ein wenig rauer, was es Schmutz noch einfacher macht, sich festzusetzen. Deshalb ist die Reinigung immer schwieriger, je älter der Wohnwagen ist. Sie brauchen immer aggressivere Reinigungsmittel. Ein Teufelskreis der damit endet, dass Sie ewig brauchen, um Ihren Caravan startklar zu bekommen und sich dann doch unwohl fühlen damit.

  • GFK vergilbt und Plexiglas wird mit der Zeit stumpf

Alle diese Probleme sind vermeidbar, wenn man einige Dinge beachtet.

 

Worauf sollten Sie unbedingt beim Wohnwagen putzen achten?

  1. Achten Sie darauf, dass Sie in Ihrer Nachbarschaft Auto putzen dürfen. Wenn nicht, fahren Sie zu der Tankstelle des Vertrauens. Aber Vorsicht: Waschanlagen sind für Caravan nicht empfehlenswert. Es gelten dieselben Probleme wie mit dem Hochdruckreiniger.

  2. Waschen Sie von oben nach unten. So fließt Schmutzwasser nicht über bereits saubere Oberflächen.

  3. Vergessen Sie das Dach nicht, aber seien Sie vorsichtig dabei, auf Ihr Dach zu klettern. Das kann Dellen verursachen und die Gefahr auszurutschen und sich zu verletzen ist hoch. Nutzen Sie stattdessen eine Leiter.

  4. Arbeiten Sie sich Fläche für Fläche vor, anstatt alles einzuschäumen. Bis Sie ganz rum sind, ist der Schaum getrocknet. Im schlimmsten Fall, wenn es heiß ist, verfärbt der aggressive Reiniger sogar Ihren Lack.

  5. Wenn Sie zuhause waschen, trocknen Sie die Oberfläche nach dem Abspülen mit einem Tuch. Es gibt nichts frustrierenderes als nach stundenlanger Schrubberei mit Kalkflecken statt Glanz konfrontiert zu werden.

  6. Vergessen Sie nicht, die Fenster von innen zu waschen. Die Wohlfühlwirkung von wirklich perfekt sauberen Scheiben ist nicht zu unterschätzen. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie nur den Dreck hin und her schmieren, wechseln Sie das Wasser. So oft wie nötig.

  7. Pflegen Sie Dichtungen mit Fett. So verhindern Sie, dass diese spröde werden und reißen.


Welche Putzmittel sind beim Wohnwagen waschen zu empfehlen?

Auf dem Caravan Reinigungsmittel Markt gibt es hunderte verschiedene Produkte und jedes davon preist eine ganz eigene Spezialität an. Es kann sinnvoll sein, für GFK, Lack, Plexiglas und Glas jeweils unterschiedliche Mittel zu haben und nichts geht über den psychologischen Effekt eines Produkts, das einfach sehr stark schäumt. Auch die Kosten spielen dabei eine wichtige Rolle. Die zeitlichen, sowie die finanziellen.

Wer aber seinen Fokus auf die beiden wichtigsten Ziele des Wohnwagenwaschens legt, die effiziente Reinigung und den nachhaltigen Schutz seiner Investition, der kommt nicht um die Erkenntnis drum herum, dass eine Oberflächenbeschichtung der beste Weg ist.

 

Wie kann man möglichst langfristig vorsorgen, um den Wert zu erhalten?
Und was ist eine Caravan Oberflächenbeschichtung?

Eine Oberflächenbeschichtung ist eine Schicht aus unterschiedlichen Materialien, welche die Wiederverschmutzung von glatten Oberflächen erschwert. Das Ziel ist dabei, es Schmutz so schwer wie möglich zu machen sich mit der Oberfläche zu verbinden. Das führt nicht nur dazu, dass Alterung und Witterung entgegengewirkt wird, sondern auch, dass Oberflächen deutlich leichter zu reinigen sind.

 

Welche Arten von Oberflächenbeschichtungen gibt es?

Wachse, Keramikversiegelung und Mittel mit Lotuseffekt haben viele schon einmal gesehen. Die meisten sind kurzlebig und der Effekt überschaubar. Kurz: sie sind nicht wirklich praxistauglich und bringen uns unseren wichtigsten Zielen, der effizienten Reinigung und dem langfristigen Werterhalt nicht näher. Längere Wirksamkeiten haben Nanoversiegelungen, die eine feste Verbindung mit der Oberfläche eingehen.


Was ist an Nanotol Nanoversiegelung anders?

Nanotol ist eine Nanoversiegelung aus dem Hause CeNano. Nanotol verändert die Oberflächenstruktur auf nanoskaliger Ebene, um Wasser und Schmutz abzuweisen. Dabei verschließt die Versiegelung Poren und macht es Schmutz dadurch schwerer sich festzusetzen.

Dadurch wird das Reinigen einfach und es werden keine aggressiven Reiniger mehr benötigt. Durch die unsichtbare Schutzschicht wird die Oberfläche nachhaltig gegen Umwelteinflüsse geschützt. 

  • Regenflecken bilden sich deutlich langsamer und sind locker abwaschbar, weil die Versiegelung zwischen Dreck und Lack/GFK/Glas die Stellung hält
  • Moos kann sich nicht mehr festsetzen, da Sporen an der glatten Oberfläche keinen Halt finden
  • Kein Hochdruckreiniger mehr nötig. Verschmutzungen können meist mit Wasser oder mit dem Schlauch entfernt werden.
  • Schmutz verbindet sich nicht mehr mit der Oberfläche und kann so einfach abgewaschen werden
  • Durch erhöhten UV Schutz werden außerdem der Vergilbungsprozess und das Abstumpfen von Plexiglas deutlich verlangsamt


Welche Vorteile bietet Nanotol bei der Wohnwagen Reinigung?

Nanotol ist praxistauglich. So einfach ist es tatsächlich. Nanotol verbindet die theoretischen Vorteile von Oberflächenversiegelungen mit den Herausforderungen der Praxis. Wie geht das? Nach 20 Jahren Forschung und Entwicklung und vielen vielen Kundengesprächen. Was dabei herausgekommen ist, ist das Nanotol System.

Denn die größte Herausforderung von Oberflächenbeschichtungen ist, dass Sie 1. eine makellos saubere Oberfläche benötigen, damit die Beschichtung funktioniert und, dass 2. die Beschichtungen nicht lange genug halten, da Sie von den meisten Tensiden sowie Salz und ähnlichem angegriffen werden. Nanotol hat beide Probleme gelöst.

Der Reinigungsaufwand ist gering, der Sauberkeitseffekt groß und die Alterung wird verlangsamt.

 

Wie funktioniert das Nanotol System für Wohnwagen?

Das Nanotol System ist dreiteilig. Das Besondere: Reinigen und Versiegeln müssen Sie nur ein einziges Mal. Danach kann der Effekt mit einer kurzen Auffrischung ewig aufrechterhalten werden.

REINIGER: Dieser ist konzentriert und verdünnt in allen Sets enthalten. Das wichtigste: er greift die Versiegelung nicht an, da die Reinigungskraft durch hochwertige anionische Tenside erreicht wird. Deswegen ist der Reiniger auch den meisten handelsüblichen Reinigungsmitteln weit überlegen, ohne aggressiv zu sein. Der Reiniger wird benötigt, um die Oberfläche einwandfrei sauber zu bekommen und reinigt porentief, damit die Versiegelung diese befüllen kann und keinen Schmutz einschließt.

VERSIEGELUNG: Die Versiegelung ist natürlich das Herzstück von Nanotol und kann auf allen glatten, harten Oberflächen schnell und unkompliziert angewendet werden. Die Schritte: auftragen, verteilen, trocknen lassen, polieren.

AUFFRISCHER 1+2: Der Auffrischer wird verwendet, um gleichzeitig zu reinigen und den Effekt der Versiegelung immer wieder aufzufrischen. Dieses Produkt wird nach der ersten Versiegelung einmal im Jahr verwendet.

 

So versiegeln Sie Ihren Wohnwagen

1. Wohnwagen reinigen

Wir starten mit einem schmutzigen Wohnwagen und einem Nanotol Set für Auto, Boot & Freizeit. Darin enthalten sind: Reiniger, Versiegelung, Schwammtücher und Mikrofasertücher. Zuerst wird der Wohnwagen eingeseift und gründlich sauber gemacht. Was Sie sowieso einmal im Jahr tun müssen, machen Sie jetzt zum letzten Mal. Dazu verwenden Sie das blaue Schwammtuch. Danach unbedingt mit dem blauen Mikrofasertuch abtrocknen, wenn Sie mit hartem Wasser arbeiten, ansonsten bleiben Ihnen Kalkflecken.

2. Wohnwagen versiegeln

Anschließend wird die Versiegelung aus der Sprühflasche auf die Oberflächen gestäubt und mit dem feuchten weißen Schwammtuch verteilt. Dann muss die Oberfläche nur trocknen. Dabei bleibt ein sehr leicht sichtbarer Film auf der Oberfläche zurück. Dieser wird mit dem weißen Mikrofasertuch einpoliert. Dabei verschwindet der Film und die Versiegelung wird aktiviert. Sie bemerken die Aktivierung der Versiegelung dabei deutlich. Ihr Tuch wird merklich leichter über die Oberfläche gleiten. 


3. Camping Urlaub genießen

Anschließend fahren Sie los und bewundern, wie wenig Ihr Auto verschmutz und wie leicht Schmutz, der doch auf die Oberfläche kommt abgewaschen wird. Viele Nanotol Kunden erzählen, dass Sie Ihr Fahrzeug gar nicht mehr waschen, sondern es einfach rausstellen, wenn es regnet. Das reicht in den meisten Fällen, um jeglichen Schmutz zu beseitigen. Am Ende der Saison stellen Sie Ihr Wohnmobil dann hin, wo es im Winter immer steht.

4. Nach einem Jahr: Caravan Versiegelung auffrischen

Im Frühjahr kommt dann das 2in1 zum Einsatz. Machen Sie ihren Wohnwagen nass, sprühen den Auffrischer auf, lassen Sie das Mittel einwirken und spülen Sie es mit viel Wasser ab. Anschließend trocknen Sie alle Stellen mit einem Mikrofasertuch und die Versiegelung ist aufgefrischt.

Die Auffrischungsprozedur dauert maximal 2 Stunden, statt wie bisher ein ganzes Wochenende.

 

Zusammenfassung:

Erstes Jahr
1. Caravan reinigen und trocknen
2. Versiegelung aufsprühen und verteilen
3. Versiegelung trocknen lassen und einpolieren
4. In den Urlaub fahren


Zweites Jahr und alle Folgenden
5. Fahrzeug benässen
6. Auffrischer 2in1 aufsprühen und einwirken lassen
7. Abtrocknen
8. In den Urlaub fahren

Anschließend werden Punkte 5 bis 8 so lange wiederholt, bis Sie auf dem Campingplatz jemand, dessen Wohnwagen genauso alt ist wie Ihrer, aber deutlich heruntergekommener aussieht fragt, wie alt denn Ihr Camper ist, worauf Sie zufrieden grinsen und Ihm von Nanotol erzählen.

 

Was kostet es, Ihren Wohnwagen mit Nanotol zu versiegeln?

Nanotol Sets sind in verschiedenen Größen zu haben. Für die meisten Wohnwagen ist das Nanotol M Set ausreichend, welches zum Preis von 49,90 zu haben ist. Ein Liter Nanotol 2in1 liegt bei 29,90€, damit können Sie 160m² Fläche auffrischen. Das hält Ihnen also – abhängig von Ihrem Wohnwagen – ein paar Jahre.

 

 

So sieht der Nanotol Effekt auf der KFZ Oberfläche aus

 

Mehr Informationen über Nanotol Auto, Boot, Freizeit.

 

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
Nanotol Auto, Boot + Freizeit Cleaner Konzentrat Nanotol Auto, Boot + Freizeit Cleaner Konzentrat
ab 4,90 € *
Inhalt: 0.05 Liter (98,00 € * / 1l)
Nanotol Auto, Boot + Freizeit Protector Nanotol Auto, Boot + Freizeit Protector
ab 9,90 € *
Inhalt: 0.05 Liter (198,00 € * / 1l)
Nanotol Auto, Boot Freizeit 2in1 Cleaner+Protector Nanotol Auto, Boot Freizeit 2in1...
ab 6,90 € *
Inhalt: 0.05 Liter (138,00 € * / 1l)
Nanotol Auto, Boot + Freizeit Set Nanotol Auto, Boot + Freizeit Set
ab 35,90 € * 36,90 € *
Inhalt: 1 Paket(e) (35,90 € * / 1Paket(e))