Eine Dusche mit einer Nanoversiegelung richtig reinigen

Wie reinigt man eine Dusche mit Nanoversiegelung?

Kalk- und Wasserflecken entstehen dann, wenn nach der Dusche Restwasser an den Wänden der Duschkabine trocknet. Deshalb sollte eine Duschkabine nach der Benutzung der Dusche mit einem Abzieher oder einem Tuch abgetrocknet werden. Aber wer macht das schon? Trocknen die Wassertropfen von alleine, können Schmutz- und Kalkreste zurückbleiben. Diese so genannten Wasserflecken soll eine Nanoversiegelung verhindern. Auf einer versiegelten Duschwand kann das Wasser einfach trocknen, ohne dass Wasserflecken entstehen, die nur durch eine umständliche Reinigung wieder entfernen werden können. Die Nanoversiegelung bringt diese Vorteile:

  • weniger Restwasser auf dem Duschglas
  • Wasserflecken, die einfach weggewischt werden können
  • keine Verbindung zwischen Glas und Kalk
  • einfache Reinigung der Glasoberflächen
  • keine chemischen Reiniger mehr notwendig

 

 Wie funktioniert die Nanoversiegelung in der Dusche?

Die Oberflächen, die versiegelt werden sollen, müssen zunächst gründlich gereinigt werden und absolut frei von Kalk sowie anderen Verschmutzungen sein. Die Versiegelung wird nach der Reinigung aufgetragen und auf der Oberfläche der Duschkabine verteilt. Nachdem die Versiegelung getrocknet ist, werden die Nanopolymere aktiviert, indem mit einem Mikrofasertuch nachpoliert wird. Man spürt sofort die sehr, sehr glatte Oberfläche, auf der sich Verschmutzungen und Kalkrückstände nicht mehr so schnell absetzen können. Damit die Versiegelung dauerhaft Schutz bietet, muss sie allerdings nach einiger Zeit erneuert werden.

 

Wie reinigt man eine nanoversiegelte Dusche?

Auf keinen Fall sollten aggressive oder chemische Reinigungsmittel mit Alkohol oder anionischen Tensiden benutzt werden, da sonst die Versiegelung wieder angegriffen wird. Das bedeutet allerdings nicht, dass Sie die Duschkabine gar nicht mehr reinigen müssen. Am besten nutzt man regelmäßig einen Abzieher, um die Feuchtigkeit von den Glaswänden zu entfernen. Eine schnelle Reinigung zwischendurch kann auch mit einem Mikrofasertuch durchgeführt werden. Wurde die Nanoversiegelung gemäß den jeweiligen Herstellerangaben verarbeitet, benötigen Sie außer Wasser keine weiteren Reinigungsmittel mehr.


Wie lange hält eine Nanoversiegelung in der Dusche?

Normalerweise werden Duschen einmal die Woche mit Sanitärreinigern gereinigt. Verwendet man stattdessen einen Auffrischer, kann man den Effekt der Nanoversiegelung erhalten und ewig verlängern.

 

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
Nanotol Sanitär Cleaner Konzentrat 500 ml Nanotol Sanitär Cleaner Konzentrat
ab 4,90 € *
Inhalt: 50 Milliliter (9,80 € * / 100ml)
Nanotol Sanitär 2in1 Cleaner+Protector 250 ml Nanotol Sanitär 2in1 Cleaner+Protector
ab 3,90 € *
Inhalt: 0.05 Liter (78,00 € * / 1l)
Nanotol Sanitär Set M Nanotol Sanitär Set
ab 35,00 € * 39,90 € *
Inhalt: 1 Paket(e) (35,00 € * / 1Paket(e))